Nachrichtenleser
von Evelyn Brunner

Chor-Wochenende mit Polka

Wie jedes letzte Wochenende im März trafen wir uns erneut in Liebethal bei Pirna um das neue Programm zu lernen und zu festigen.

In diesem Jahr greifen wir die Mystik des Baltikums auf. Mit unserem Programm ‚Baltisches Licht‘ kombinieren wir in einer Reise von diversen Arrangements Modernes mit romantischen Klängen, vorbei an klassischen Stücken bis hin zu mitreißenden Polkas.  ;-)

Die vielen Sprachen sind dabei eine Herausforderung. Und um zudem die vielen „da dun da’s“ und „didelidus“ in den Kopf zu kriegen, wurden wir kreativ und gestalteten Wandtapeten.

Denn zu recht wurde von unserem Chorleiter Stephan gefordert, dass Polka und Co nur auswendig gesungen Wirkung zeigen.
Samstag gab es neben den musikalischen Highlights ein weiteres. Wir haben bei bestem Sonnenwetter neue Fotos von unserem Chor gemacht. Natürlich mit unserer aktuellen Chorkleidung.

Über den Tag wurden wir bei meist loderndem Kaminfeuer wie immer bestens mit leckerem Essen, Kaffee sowie Kuchen versorgt.

An den Abenden wurden die Kehlen nach intensivem Proben wieder unter anderem mit hauseigener Bowle befeuchtet und so haben wir noch ein paar Hits und romantische Songs geschmettert. Heimlich werden dann mit den Handys hin und wieder Tonaufnahmen gemacht, die dann in Gruppenchats oder auch ganz privat nochmal genossen werden.

Am Ende des Wochenendes waren sowohl wir Sänger als auch unser Chorleiter überrascht wie gut sich doch die anderssprachigen und teils langen Lieder fast ohne Text in den Kopf kriegen ließen.

Wir sind also sehr motiviert und freuen uns schon jetzt unser neues Programm singen zu dürfen!

Autor: Mandy

Impressionen

Das Chor-Wochenende März 2019 in Bildern

Zurück